Ankündigungen
  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #29744
      Laura CLaura C
      Verwalter

      Mit der im Juli 2020 veröffentlichten Screen Share-Version haben wir neue Features eingeführt, um die Gerätefreigabe zu erleichtern, sofern Screen Share-Sitzungen über ein lokales Netzwerk unterstützt werden, wenn keine Internetverbindung verfügbar ist. Außerdem haben wir mehrere Probleme behoben, die zu Störgeräuschen, Verzerrung und schlechter Audioqualität von Windows PC-, Mac- und iOS-Sendergeräten geführt hatten.

      Fenster „Panel-Name und ID“

      Das neue Fenster „Panel-Name und ID“ ist während der Vollbild-Ausgabe sichtbar. Dieses Fenster liefert Schülern die Panel-ID und den AirPlay-Namen, die sie benötigen, um ein Gerät zu verbinden, ohne zum Warteraum der Empfänger-App von Screen Share auf dem ActivPanel zurückkehren zu müssen.

      • Das Fenster „Panel-Name und ID“ ist transparent, sodass kein darunter liegender Inhalt verdeckt wird.
      • Wenn eine Screen Share-Ausgabe eingeleitet wird, erscheint das Fenster „Panel-Name und ID“ standardmäßig in der oberen rechten Ecke des ActivPanel. Während einer Sitzung kann der Benutzer das Fenster wegziehen, um den darunter liegenden Inhalt anzuzeigen.
      • Das Fenster ist so konfiguriert, dass es standardmäßig angezeigt wird. Es kann im Dialogfeld „Einstellungen“ von Screen Share jedoch auch ausgeschaltet werden.

      Einfaches Wechseln zwischen freigebenden Geräten

      Wenn zwei bis vier Geräte zum Freigeben über den Warteraum von Screen Share ausgewählt werden, ist es jetzt möglich, von dem Gerät, das derzeit freigibt, zu einem der anderen Geräte zu wechseln, ohne zum Warteraum zurückkehren zu müssen. Links neben der frei stehenden Schaltfläche für den Warteraum in der unteren rechten Ecke des ActivPanel wird jetzt ein Pfeil zum Zurückgehen angezeigt. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Zurück“ tippen, wird eine Ansicht mit mehreren Bildschirmen der ursprünglich für das Freigeben ausgewählten Geräte angezeigt. Sie können nun auf das Gerät tippen, das Sie als Nächstes freigeben möchten.

      Erkennung des lokalen Netzwerks

      Es ist jetzt möglich, dass Screen Share-Sendergeräte eine Screen Share-Sitzung über ein lokales Netzwerk erkennen und eine Verbindung zu dieser herstellen, wenn keine Internetverbindung verfügbar ist. Selbst wenn eine Internetverbindung verfügbar ist, versucht Screen Share, das lokale Netzwerk zu verwenden, damit eine schnellere Erkennung möglich ist, falls die Internetverbindung nicht stabil ist.

      Verbesserungen an der Audioqualität

      Wir haben Probleme sowohl bei der Empfänger- als auch der Sender-App von Screen Share behoben, um die Audioqualität bei der Freigabe zu verbessern. Folgende Fehlerbehebungen wurden vorgenommen:

      • Wir haben Probleme behoben, die eine hörbare Klangverzerrung sowie Rauschen bei der Audioausgabe von den Screen Share-Sendern für Windows PC und Mac verursacht haben.
      • Wir haben ein Problem behoben, das hörbare Störgeräusche bei der Videoausgabe von einem iOS-Gerät mit der mobilen myPromethean-App verursacht hat.
Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Das Forum „Ankündigungen“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.